Mit unserer zu 100 % recycelten PET – Rindalphornflasche gelingt es uns, den Rohstoff-Kreislauf zu schließen. Dies bedeutet, dass wir jeder alten Flasche ein neues Leben schenken und diese somit wieder in den Kreislauf zurückbringen. Dass für den 100% - Kreislauf die Kosten um ein Drittel höher liegen als bei herkömmlichen PET-Flaschen, nimmt Allgäuer Alpenwasser gerne in Kauf. Um schon heute in das Allgäu von Morgen zu investieren.

Allgäuer Alpenwasser setzt neben der zu 100 % recycelten PET - Rindalphornflasche auch auf den konsequenten Ausbau der Glas - Linie.

Unsere Produkte werden nahezu vollständig mit eigener Wasserkraft und grünem Strom aus Photovoltaik Anlagen hergestellt. 

Alpenwasser hat einen Natriumgehalt von 17,8 mg/l und wird somit als natriumarm bezeichnet. Ein Mineralwasser mit einem Natriumwert unter 20 mg/l darf diese Bezeichnung tragen.

Eine Jahrzehnte lange Reise durch die Gesteinsschichten des Nagelfluhgebirges

schenkt unserem Wasser seine feine 

Mineralisierung.

Analysewerte

Natrium        17,8

Kalium          1,1

Magnesium    21,1

Calcium        40,6

Fluorid          0,15

Chlorid          < 1,0

Nitrat            < 0,3

Sulfat             8,7 

Hydrogencarbonat  274

Auszug aus der amtlich anerkannten Analyse des Instituts Fresenius, Taunusstein. Bestätigt durch laufende Kontrollanalysen - Angaben in mg/l

Allgäuerisch für Alpenwasser - Trinker

Hochdeutsche Übersetzung von "bludde":  nackt 

0,5 l PET

1,0 l PET

0,7 l Glas

Analysewerte

Natrium        17,8

Kalium          1,1

Magnesium    21,1

Calcium        40,6

Fluorid          0,15

Chlorid          < 1,0

Nitrat            < 0,3

Sulfat             8,7 

Hydrogencarbonat  274

Auszug aus der amtlich anerkannten Analyse des Instituts Fresenius, Taunusstein. Bestätigt durch laufende Kontrollanalysen - Angaben in mg/l

Allgäuerisch für Alpenwasser - Trinker

Hochdeutsche Übersetzung von "riabig":  ruhig

0,5 l PET

1,0 l PET

0,7 l Glas

Analysewerte

Natrium        17,8

Kalium          1,1

Magnesium    21,1

Calcium        40,6

Fluorid          0,15

Chlorid          < 1,0

Nitrat            < 0,3

Sulfat             8,7 

Hydrogencarbonat  274

Auszug aus der amtlich anerkannten Analyse des Instituts Fresenius, Taunusstein. Bestätigt durch laufende Kontrollanalysen - Angaben in mg/l

Allgäuerisch für Alpenwasser - Trinker

Hochdeutsche Übersetzung von "middlere":  die Mitte 

0,5 l PET

1,0 l PET

0,5 l Glas

0,7 l Glas

Analysewerte

Natrium        17,8

Kalium          1,1

Magnesium    21,1

Calcium        40,6

Fluorid          0,15

Chlorid          < 1,0

Nitrat            < 0,3

Sulfat             8,7 

Hydrogencarbonat  274

Auszug aus der amtlich anerkannten Analyse des Instituts Fresenius, Taunusstein. Bestätigt durch laufende Kontrollanalysen - Angaben in mg/l

Allgäuerisch für Alpenwasser - Trinker

Hochdeutsche Übersetzung von "pfizzig":  quirlig

0,5 l PET

1,0 l PET

0,5 l Glas

0,7 l Glas

ALLGÄUER ALPENWASSER GmbH

Salzstr. 52 |  D-87534 Oberstaufen-Wiedemannsdorf
Tel: +49 8325.444  |  Email: info@alpenwasser.de

Öffnungszeiten Werksverkauf: 
Mi-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr | Sa: 9:00 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Büro:

Mo-Do: 08:00 - 17:00 Uhr | Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

  • Facebook Basic Black
  • Instagram Basic Black

#IdBeargdohuim Blog

Zeitung